Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Hier geht es ausnahmsweise nicht um das Bild, sondern um die Technik dahinter, von der Bildaufnahme bis zur Bildausgabe. Schaut euch an, wie es bei mir hinter den Kulissen meines fotografischen Schaffens zugeht und lasst euch inspirieren.

Kameras

Seit den Anfängen meiner fotografischen Laufbahn arbeite ich mit dem Nikon System. Auch mit dem Umstieg auf die Digitalfotografie änderte sich daran nichts. Meine aktuellen Kameras sind die Nikon D4 und die D800. Davor fotografierte ich mit der D3, der D2x, der D100, der Coolpix 5000 und der analogen FG. Wenn es auf Dienstreise geht, oder das Fotografieren nicht an erster Stelle steht, benutze ich eine Sony DSC-R10 II. Sie ersetzt die Nikon Coolpix P7700.

Objektive

Zu Zeiten der analogen Fotografie umfassten sie die Zoom Nikkore 28-50mm f/3.5 AI-s, 50-135 f/3.5 AI-s und 100-300mm f/5.6 AI-s. Zu Zeiten der D100 und der D2x waren die Zoom-Nikkore AF-S DX 12-24mm f/4.0, AF-S DX 17-55mm f/2.8 und AF-S 70-200mm f/2.8G VR in meiner Fototasche. Inzwischen habe ich die Objektive durch die Zoom-Nikkore AF-S 14-24mm f/2.8, AF-S 24-70mm f/2.8 und AF-S 70-200mm f/2.8G VR II ersetzt. Im Telebereich nutze ich das AF-S Nikkor 300 mm 1:2,8G ED VR II und im Makrobereich das AF-S VR Micro-Nikkor f/2.8G IF-ED Objektiv. Zusätzlich kommt noch das Nikkor AF-S 28mm 1:1,8G und der Telekonverter TC-17EII zum Einsatz.

Zubehör

Falls ich ausnahmsweise doch einmal blitze, kommen zwei SB-900 Blitze, ein Blitzkabel SC-29, eine SU-800 Blitzfernsteuerungseinheit und ein Diffusor sowie ein Reflektor von Manfrotto zum Einsatz. Zusätzlich nutze ich noch zwei Leuchtenstative 1051BAC mit dem Blitzneiger MLH1HS von Manfrotto. An den Blitzneiger kann ich zwei 90 cm Kombi-Blitzschirme montieren. In der Makrofotografie nutze ich die Blitze mit der Blitzfernsteuerungseinheit und einer LED Ringleuchte an dem Novoflex Blitzhalter Stangensystem.

Zusätzlich verwende ich die Dreibeinstative Systematic Serie 4, Traveler Serie 2 und das Einbeinstativ Serie 4 von Gitzo. Als Stativköpfe setze ich den Really Right Stuff BH-55 Pro, optional mit dem Wimberley Sidekick, den Really Right Staff MH-01 Einwegeneiger und den Gitzo GH1382TQD ein.

Meine große Ausrüstung findet im Airport TakeOff Trolley/Rucksack platz. Wenn es etwas weniger sein soll, dann benutze ich die Retrospective 10 oder Retrospective 30 Tasche. Für die Sony habe ich eine Mirrorless Mover 20 Tasche. Alle Taschen sind von Think Tank Photo. Die Blitzstative mit Zubehör finden in einer Manfrotto Lino SSG Stativtasche Platz. Für die Outdoor Fotografie stehen mir der MindShift Gear BackLight Elite 45L und der Jack Wolfskin ACS Photo Pack Pro Rucksack zur Verfügung.

Digitale Dunkelkammer

In der digitalen Dunkelkammer steht mir ein moderner Windows PC und ein 4K Monitor von Dell zur Verfügung. Bilder, Dias und Negative scanne ich mit einem Epson Perfection V700 Photo Scanner. Meine Bilder bearbeite ich mit Adobe Ligthroom 6 und die Ausgabe erfolgt auf einem Epson Stylus Photo R2880 Drucker.

Fotoversicherung

Neben einer guten Hausratversicherung sollte sich jeder Fotograf einmal Gedanken über eine Fotoversicherung machen. Schnell sind einige Tausend Euro oder mehr investiert. Für mich ist das Gefühl, ohne Ängste vor finanziellen Verlusten bei einer Beschädigung, einem Diebstahl oder Raub der Ausrüstung meinem Hobby nachzugehen, unbezahlbar. Versichert habe ich meine Ausrüstung bei Pöppings Fotografenversicherung.